Geflügelleber in Chianti-Lorbeer-Sauce an Farfalle und Adzuki-Bohnen-Salat

Geflügelleber in Chianti-Lorbeer-Sauce an Farfalle und Adzuki-Bohnen-Salat © Liz Collet

Geflügelleber in Chianti-Lorbeer-Sauce an Farfalle und Adzuki-Bohnen-Salat © Liz Collet

Ob Sie dieses Gericht mit Chianti oder einem anderen oder überhaupt mit Wein zubereiten, ist Ihnen überlassen. Bei mir wird es nicht im alltäglichen Rezept damit zubereitet, sondern eher für Gäste oder besondere Gelegenheiten.

Das liegt schlicht daran, dass ich keine professionelle Gastronomie betreibe und daher wenig Verwendung für die übrige Menge des Weins in der Flasche habe, die nach dem Öffnen und für die Menge des Gerichts benötigt wird. Und selten überhaupt Wein und Alkohol trinke – ich vertrage wenig davon und finde es zu schade, wenn er dann nicht auch getrunken wird. Das ist dann eben nur der Fall, wenn ich Gäste habe oder für mehrere neue eigene Rezepte an aufeinanderfolgenden Tagen Wein im Rezept ausprobieren möchte und es sich daher “lohnt”, eine Flasche für diese zu öffnen. Und Rezepte, Zubereitung und Shooting entsprechend an aufeinanderfolgenden Tagen zu planen. Oder wenn ich Weine für Auftraggeber oder Anbieter verkosten oder für Rezepte probieren soll, was gelegentlich vorkommt.

Wenn es Ihnen also ähnlich ergeht mit Wein, dann halten Sie es wie ich und verwenden im Alltag für das Rezept nicht Wein, sondern Gemüse- oder Geflügelbrühe.

Sofern Sie Wein verwenden, können Sie anstelle von Chianti auch anderen Wein verwenden, bei dem sich für das Rezept trockene Weine eignen. Ich habe es bereits ebenso mit Riesling, Weissburgunder, aber auch mit einem wunderbarebn Rosso di Montalcino ebenso wie mit einem Nobile di Montepulciano ausprobiert und variiert, ebenso wie Sie anstelle von Geflügelleber Leber anderer Tiere verwenden können: Lamm, Kaninchen, Ente, Reh, Kalb usw. Auch mit einem gutem Sherry oder Port lassen sich fantastische Varianten im Aroma je nach damit kombinierten Kräutern zB erreichen. Spielen Sie mit den Aromen und den verschiedenen Weinen, die Sie mögen.

Im übrigen ist das Gericht so denkbar einfach wie nur möglich:

Putenleber waschen und – sofern noch vorhanden – von der Gallenblase befreien. (Wie Sie diese erkennen und wie das wirklich kinderleicht geht, habe ich unter anderem schon einmal in diesem Beitrag in meinem Foodblog in Bild und Text erläutert)

Farfalle al dente kochen.

Farfalle de Luxe © Liz Collet

Farfalle de Luxe © Liz Collet

In einer Pfanne etwas Öl oder Butter erhitzen, zwei bis drei Blätter Lorbeer hinzufügen und Knoblauchzehen, die in Scheiben geschnitten wurden. Nicht braun werden lassen, nur Aroma annehmen lassen, bevor Sie dann die Putenleber hinzugeben und kurz bei höherer Temperatur anbraten. Dann Wein oder Brühe hinzufügen. Nicht zuviel, fügen Sie lieber nach und nach weitere hinzu, bis die Leber gar ist.

Geflügelleber in Chianti-Lorbeer-Sauce an Farfalle und Adzuki-Bohnen-Salat © Liz Collet

Geflügelleber in Chianti-Lorbeer-Sauce an Farfalle und Adzuki-Bohnen-Salat © Liz Collet

Nehmen Sie dann die Hitze zurück und lassen Sie die Putenleber sanft zart garen und die Flüssigkeit reduzieren. Entfernen Sie die Lorbeerblätter. Geben Sie ein kaltes Stückchen Butter hinzu und montieren Sie damit die Flüssigkeit zur samtig gebundenen Sauce. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer, Prise Cayenne und frischen Kräutern wie Petersilie (oder nach Vorliebe).

Wenn Sie mögen, können Sie auch einen Klecks Sahne oder Sauerrahm oder Schmand oder Joghurt hinzufügen.

Serviert wurde heute auf Tomate, Gurke und Adzukibohnensalat, der bereits am Vortag zubereitet war. Frisches Brot schmeckt besonders gut dazu…..und wenn Sie mögen auch ein Glas Chianti oder anderer Wein.

Mehr rund um Farfalle?

Bildquelle:

Geflügelleber in Chianti-Lorbeer-Sauce an Farfalle und Adzuki-Bohnen-Salat © Liz Collet (ebenso wie für die weiteren Bilder; Sie können bei Interesse gern Nutzungsrechte zu diesen erwerben oder Prints davon kaufen, Details? Gern über die Agenturen im Menü oder auf Anfrage)

Auch das könnte Sie vielleicht interessieren:

About Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
This entry was posted in Foodstill, Produktfotografie & Bildagenturen, Rezept, Shapes and Colours and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

9 Responses to Geflügelleber in Chianti-Lorbeer-Sauce an Farfalle und Adzuki-Bohnen-Salat

  1. Pingback: Geflügelleber in Chianti-Lorbeer-Sauce an Farfalle und Adzuki-Bohnen-Salat | Smooth Breeze 7's

  2. Pingback: Let’s Talk Fast About Food | Jus@Publicum

  3. Pingback: Lieben Sie Farfalle? | CollezionePastaAppassionata

  4. Pingback: Bärchen, Schiiiieraffen und ………… was war’s? {Verbraucherquiz-Lösung} | Jus@Publicum

  5. Pingback: Fisarmoniche – Perfekt für Ragouts und Saucen | CollezionePastaAppassionata

  6. Pingback: Farfalle mit Räuchersaibling, Gemüse und Merrettich | CollezionePastaAppassionata

  7. Pingback: Huhn – DAS Haustier des Jahres 2016 | Smooth Breeze 7's

  8. Pingback: Saure Leber mit Rauke an Butternudeln | CollezionePastaAppassionata

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s