Kein Mindesthaltbarkeitsdatum mehr für Pasta?

Pescato © Liz Collet

Pescato © Liz Collet

Mehrere EU-Staaten wollen das Mindesthaltbarkeitsdatum für Nudeln, Reis und Kaffee abschaffen.

Berichten zufolge schlagen Schweden und die Niederlande die Ausweitung der Liste derjenigen Lebensmittel vor, für die nach EU-Recht kein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden muss. Von Deutschland werde der Vorschlag unterstützt.

Die „Bild“-Zeitung beruft sich für eine entsprechende Meldung auf eine Vorlage des EU-Rates für die Sitzung der EU-Landwirtschaftsminister am Montag, 19. Mai 2014.

Nach Angaben des Handelsverbandes Deutschland (HDE) könnte der Verpackungsaufdruck „Mindestens haltbar bis“ demnach künftig für Tee, Kaffee, Reis, trockene Pasta und Hartkäse entfallen. Für einige Lebensmittel wie Zucker, Salz oder Essig ist dies schon derzeit nicht erforderlich.

Von der Umsetzung des Vorschlages werde eine Verringerung der jährlich allein in der EU weggeworfenen 89 Millionen Tonnen Lebensmittel erwartet. Viele Verbraucher verwechselten das Mindesthaltbarkeitsdatum mit dem Verfallsdatum.

About Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
This entry was posted in Handel, Hersteller und Händler, Lebensmittelrecht, Recht and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s