Zucchini & Tagliatelle – Zum Kugeln gut

Pasta und Zucchini in Gelb und Grün© Liz Collet

Pasta und Zucchini in Gelb und Grün© Liz Collet

Zwei Zutaten – Zucchini und Tagliatelle, jeweils gelb und grün. Und beinahe genügt das bereits für ein delikates und schnell zubereites Pastarezept.

Sie können natürlich auch einfach “nur” beides kreuzweise kombinieren, d.h. gelbe Zucchini mit grünen Tagliatelle, grüne Zucchini mit hellen Tagliatelle. Ob Sie die Zucchini mit einem sog. Pariser Messer (gelegnetlich auch Parisienne, Parisienlöffel  genannt, bzw Kugelausstecher, Melonenausstecher) zu Parisienne, also “Perlen”, Kugeln ausstechen, würfeln oder in Streifen schneiden oder hobeln, ist Ihnen, Ihrer Tageslaune und Variationslust überlassen. Die “Reste” der ausgestochenen Zucchini wandern bei mir kleingewürfelt in Gemüseragouts, Suppen und lauwarme Salate oder ebenso vorbereitet ins TK-Fach für spätere Verwendung. Sie sind dort ohne Weiteres bis zu 12 Moante haltbar. Für Suppen, Saucen, Gemüse und Ragouts sind sie wunderbar geeignet, ob püriert oder nicht. Ich gebe sie dann zB direkt in heisse Suppen oder Pfanne, so dass sie nicht erst mit dem Auftauen weicher werden.

Tipp: Wenn sie länger als 12 Monate im TK-Fach bei Ihnen verweilen, überdenken Sie vielleicht einmal Ihr Einkaufsverhalten? Warum laufend frische Zutaten kaufen, wenn Sie eigentlich schon monatelang Vorrat im TK-Fach haben?  Und so lange dort lagern, dass Sie sich über MHD und Verfallzeiten für Aufbewahrung im TK-Fach Fragen stellen, die über ein Kalenderjahr hinausgehen?

Pasta garen wie gewohnt, bis sie al dente ist, inzwischen die Zucchini in einer Pfanne mit etwas Oliven- oder anderem Öl oder einem Stich Butter sautieren, salzen, pfeffern, mit frischen Kräutern nach persönlicher Vorliebe oder was in Ihrem Kräutergarten oder -topf dazu vorhanden ist, wie Basilikum, Schnittlauch oder Thymian zB, hinzufügen, schwenken. Ob Sie auch eine Knoblauchzehe hinzufügen, überlasse ich Ihrer Wahl. In diesem Rezept wird auch Muskat hinzugefügt.

Muskat passt zu Pasta sehr gut, bei mir kommt sie beispielsweise gern bei Lasagne mit der Bechamelsauce für eine solche mit ins Spiel

Wenn Sie mögen, einen Klecks Rahm, Sauerrahm, Schmand oder Joghurt dazu und über die Pasta, die Sie auf dem Teller angerichtet haben, verteilen.

Etwaige weitere Zutaten, wenn Sie es nicht nur vegetarisch mögen, wie Schinkenstreifen, Chorizo, Bratenreste, Räucher-, gebratenen oder gedünsteten Fisch, geriebenen Käse uvam sind Ihrer Lust und Laune und persönlicher Vorliebe überlassen.

Praktische Küchenutensilien

About Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
This entry was posted in Foodstill, Gastronomie und Hotellerie, Handel, Hersteller und Händler, Produktfotografie & Bildagenturen, Rezept, Shapes and Colours and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Zucchini & Tagliatelle – Zum Kugeln gut

  1. Pingback: Lust auf Zucchini? | Lizchens Büchersofa

  2. Pingback: Lust auf Zucchini? {1…..oder doch 2……..Buchtipps} | Lizchens Büchersofa

  3. Pingback: Gebackene Zucchini in der Parmesankruste | Smooth Breeze 7's

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s