Conchiglie, Kohlrabi und Mizuna

 nahrung, food, garten, green, asiatisch, gesund, gesundheit, salad, objekt, nahaufnahme, essen, asien, symbol, arbeit, restaurant, markt, speise, cook, koch, gastronomie, gastronomy, culinary, fresh, kochen, still life, beruf, fotografie, photography, innenaufnahme, ausbildung, vegetable, genuss, lunch, macro, vegetables, lebensmittel, cooking, nahrungsmittel, bio, herbs, herbal, grün, produkt, nutrition, küche, dinner, ernährung, gemüse, menü, ländlich, haushalt, vegetarisch, arbeitsplatz, zutat, kochbuch, zutaten, vegetarian, ernähren, sommersalat, organic, hauptgericht, ingredients, regional, gärtnerei, gemüsemarkt, veggie, diner, organic food, mise en place, regionale küche, warenkunde, fooddesign, senfkohl, food photography, foodphotography, foodstyling, rezeptfotos, mizuna, kochausbildung, gastronomieausbildung, lebensmittelfotografie, culinary photography, kulinarische fotografie, gastronomiefotografie, rezeptfotografie, cooking seminar, cook school, ferienkochkurs, foodfotografie für gastronomie, foodfotographer, fotografie für gastronomie, fotografie für restaurants, lebensmittelkompetenz, shui cai, kyona, japanese mustard, potherb mustard, japanese greens, hotelfotografie, kochbuchfotografie, rezeptillustration, verlagsfotografie, japanischer blattkohl, japanischer salat, california peppergrass, spider mustard, cultivated variety of brassica rapa nipposinica, brassica juncea var. japonica ,Conchiglie, Kohlrabi und Mizuna II © Liz Collet

Conchiglie, Kohlrabi und Mizuna II © Liz Collet

Heute habe ich eine etwas ungewöhnliche Zutat verwendet: Mizuna.

Ein Blattkohl, den manche als bitter beschreiben. Ein Eindruck, den ich nicht teilen kann. Es ist ein aromatisches und übrigens sehr zartes Gemüse, das man als Salat ebenso servieren und geniessen kann, wie als Gemüse.

Zart gedünstet und mit sehr kurzer Garzeit selbst der Stiele ein Minutengericht, das mit etwas Öl oder Butter angedünstet, mit Zwiebel oder Knoblauch und mit einer winzigen Prise Mehl gestäubt und angeschwitzt, dann mit Milch oder Rahm abgelöscht oder einem Schuss Weisswein verfeinert schon als Solist auf dem Gemüseteller bella figura macht.

Zu Fleisch, Fisch schmeckt es ebenso fein, wie zu Pasta, Reis oder Kartoffeln.

Und so habe ich heute zusammen mit einer kleinen Kohlrabiknolle und Mizuna das Pastarezept des Tages daraus gemacht.

This slideshow requires JavaScript.

About Liz Collet

Photographer, Author, Foodstylist, Jurist
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s